Willkommen beim Versicherungs-  und Finanzmakler Michael Ronnefeldt in Herdecke
 

BLOG zu Versicherungs- und Finanzthemen (nicht nur) aus nachhaltiger Sicht

2020-05-29

HURRA! Die Schule ist aus - Mit einem Trick viele tausend € Versicherungsprämie sparen

In wenigen Wochen endet für viele Schüler:innen die erste Episode vom “Ernst des Lebens”. Sie halten Ihr Abschlusszeugnis in Händen. Herzlichen Glückwunsch auch angesichts der besonderen Umstände in diesem Jahr.

Eltern, Goßeltern und Pat:innen sollten die verbleibenden Wochen dazu nutzen sich über eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für ihr Kind zu informieren. Ca. jeder Vierte wird im Lauf seines Lebens berufsunfähig was mit einem existenziellen Vermögensverlust einher gehen kann. Spitzenreiter bei den Ursachen sind mittlerweile psychische Gründe, die auch “Büromenschen” treffen können. Es ist sinnvoller seine Arbeitskraft im Wert von bis zu über eine Million Euro abzusichern, als das Auto für 20.000 € Vollkasko zu versichern.

Die Prämien für diese Versicherung werden hauptsächlich durch die aktuelle Tätigkeit ermittelt. Nimmt eine Versicherung die Schülerin noch zu günstigen Prämien auf, kann sie einen Monat später als KFZ-Mechtronikerin ein Vielfaches zahlen - und das ein Berufsleben lang. Ebenso der Schüler, der ab Oktober eine Ausbildung zum Krankenpfleger absolviert. Da kommen in Summe mehrere tausend € Ersparnis zusammen, wenn jetzt noch gehandelt wird. Warum ist das so? Handwerklich Tätige, ebenso wie Lehrer:innen, Pfleger:innen und Künstler:innen haben statistisch gesehen ein höheres Risiko im Laufe ihres Lebens berufsunfähig zu werden, als Schüler:innen.

Das Praktische daran ist: Es ist immer die aktuelle Tätigkeit versichert. Selbst wer von der Schülerin zur Feuerwehrfrau oder Sprengmeisterin “mutiert” ist in diesem Beruf versichert, zahlt aber weiter die geringere Prämie eines Schülers, bzw. einer Schülerin.

Deshalb: Jetzt noch die Zeit nutzen und sich mit dem Thema vertraut machen: Hier auf meiner Seite und persönlich bei mir, denn ein Antrag für eine BU ist nicht ohne. Ein umfangreicher, nicht immer leicht zu verstehender Fragenkatalog muss beantwortet werden und Auskunft über Arzt- und Krankenhausaufenthalte der letzten 5-10 Jahre gegeben werden.

Ist der Vertrag unter Dach und Fach sichert er den jungen Erwachsenen und seine Zukunftspläne ab und das zu einer geringstmöglichen Prämie.

Admin - 11:36:32 @ Versicherungen | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.




E-Mail
Anruf
Infos