dschungelscout_logo transparent2

Unabhängige
Beratung - Vermittlung - Betreuung

(Rendite)-Bausparen - Berufsunfähigkeitsversicherungen - Finanzierungen - Geldkonten - Lebensversicherungen - Nachhaltigkeitsfonds - Investmentfonds - Ökofonds - Pflegeversicherung - Rentenversicherungen - Riester / Rürup / bav - Ökorente
Sachversicherungen - Unfallversicherungen - KFZ-Versicherungen
Vergleiche - Telekommunikation - Ökostrom - CarSharing-Selbstbeteiligung

KRANKENTAGEGELD-VERSICHERUNG

Lohnfortzahlung im Krankheitsfalle. Hinter diesem Begriffsungetüm verbirgt sich eine weitere Kürzung im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung, die im Ernstfall empfindliche finanzielle Einbußen nach sich ziehen kann.

Worum geht es?
Im Falle von Arbeitsunfähigkeit erhält der/die ArbeitnehmerIn von seinem/r ChefIn sechs Wochen lang das gewohnte Gehalt weiterbezahlt. Dauert die Arbeitsunfähigkeit allerdings länger als sechs Wochen, übernimmt ab dem 43. Tag die gesetzliche Krankenkasse die Lohnfortzahlung. Dies allerdings nicht zu 100 %, sondern nur zu 70 % des Bruttogehaltes, maximal 90 % des Nettolohnes. Davon müssen dann noch die Beiträge zur Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung beglichen werden. Summasumarum können auf diese Weise schnell finanzielle Einbußen im dreistelligen Bereich monatlich entstehen. Wer nun kein größeres finanzielles Polster hat und auch wenig Geld aus seinem laufenden Arbeitseinkommen zurücklegen kann, sollte in Erwägung ziehen, diese Lücke im länger andauernden Krankheitsfalle zusätzlich abzusichern. Die Krankentagegeldversicherung ab dem 43. Tag wird dann über das Tagegeld abgeschlossen, was auf den Monat hochgerechnet zum regulären Arbeitseinkommen fehlt.

Beispiel: Bruttoeinkommen 3100,- Euro, Nettoeinkommen 1685,- Euro monatlich. Der Anspruch auf Krankengeld nach sechs Wochen abzüglich der Sozialversicherungskosten beträgt nur noch 1306,- Euro. Es klafft also eine Lücke in Höhe von 379,- Euro monatlich. Abgesichert werden sollte daraus abgeleitet ein Tagegeld von ca. 15,- Euro. Die Prämie für diese Versicherung würde beispielsweise für einen 30-jährigen Versicherten ab knapp 5,- Euro monatlich betragen.

Längstens wird das privat abgesicherte Krankentagegeld 18 Monate gezahlt. Besteht die Arbeitsunfähigkeit über diesen Zeitraum hinaus, liegt oft eine Berufsunfähigkeit vor, die sinnvollerweise zusätzlich versichert werden sollte. Hinweise zur Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie hier und hier.

 Gerne unterbreite ich Ihnen ein individuelles Angebot. Rufen Sie mich an.

Online-Rechner für Finanzberechnungen

 

 

[Dschungel-Scout] [Erstinformationen] [Versicherungs-Dschungel] [Haftpflicht] [Arbeitskraftabsicherung] [KFZ-Versicherung] [Krankenversicherung] [Wohngebäude-Hausrat] [Krankenzusatz-V.] [Risiko-Lebens-V.] [Renten-Dschungel] [Finanz-Dschungel] [Alltags-Dschungel] [Konsum-Dschungel] [Dschungel-Tipps] [Vergleichsrechner] [Dschungel-Links] [Kontakt] [Impressum]

 

Besucherzaehler