dschungelscout_logo transparent2

Unabhängige
Beratung - Vermittlung - Betreuung

(Rendite)-Bausparen - Berufsunfähigkeitsversicherungen - Finanzierungen - Geldkonten - Lebensversicherungen - Nachhaltigkeitsfonds - Investmentfonds - Ökofonds - Pflegeversicherung - Rentenversicherungen - Riester / Rürup / bav - Ökorente
Sachversicherungen - Unfallversicherungen - KFZ-Versicherungen
Vergleiche - Telekommunikation - Ökostrom - CarSharing-Selbstbeteiligung

Online-Rechner für Finanzberechnungen

 

 

CAR-SHARING

So nennt sich die moderne Art der Verkehrsmittelwahl. Im engeren Sinne bedeutet CarSharing die Organisation der gemeinsamen Autonutzung. Mehrere Menschen/Firmen tun sich zusammen und unterhalten mehrere Fahrzeuge zur gemeinsamen Nutzung, weil dies zeitsparender, preiswerter und umweltfreundlicher ist

Zeitersparnis: Es muss nur einmal ein Auto gekauft, versichert, besteuert, gewartet und repariert werden.
Glauben sie mir die Zeit- und “Ärger”-Ersparnis ist enorm.

Preiswert: Nur einmal einen Kaufpreis entrichten, Versicherung und Steuer bezahlen etc. Vor allem die Fixkosten sinken für jeden Einzelnen spürbar.

Umweltfreundlich: Dies hängt stark mit der Kostenverteilung zusammen: Da für den einzelnen CarSharing-Teilnehmer die Fixkosten um mehr als 95% geringer sind als bei einem eigenen Auto steigt die Motivation je nach Fahrtzweck ein preiswerteres Verkehrsmittel zu benutzen. Dies sind bspw. Bus und Bahn, aber auch das Fahrrad oder die eigenen Füße. Alles Fortbewegungsmittel, die deutlich umweltfreundlicher als das Auto sind. Die Folge: Der Pro-Kopf-Energieverbrauch und Schadstoffausstoß ist weitaus geringer als bei herkömmlichen Autobesitzern. Gleichzeitig sinkt der Flächenverbrauch und der Energieeinsatz zur Herstellung von Autos, da jedes CarSharing-Fahrzeug durchschnittlich 8-10 Fahrzeuge überflüssig macht.

Auch in meiner Heimatstadt Herdecke teilen sich seit 1993 Bürger gemeinsam Autos. Sei es zur Nutzung als Zweitwagen, wenn das eigene Auto von einem anderen Familienmitglied benötigt wird oder sogar als kompletter Ersatz des eigenen Fahrzeugs oder für die Durchführung von Dienstfahrten von Gewerbetreibenden.

Nach einer Neugründung 2007 organisiert der Verein Statt-Auto e.V. Verein für Anderes MObilSein (Vamos)
e.V. die gemeinsame Autonutzung.

Aktuell werden 4 Autos vom Stadtflitzer bis zum Raumwunder gegen Entgelt Tag und Nacht bereitgestellt. Neuerdings auch ein kostenloses Monatsticket für Bus und (Nahverkehrs-) Bahn.

Auch in der öffentlichen Meinung fand dieses innovative Projekt schon seinen Niederschlag: Lesen und hören Sie ein Interview in der Westfalenpost, sowie ein Radio-Interview bei Radio EN.

Westfalenpost (Sie benötigen einen pdf-Reader, den Sie hier kostenlos herunterla- den können)
Radio EN (Sie benötigen einen MP3-Software-Player, den Sie hier kostenlos herunterladen können.)

Bei Interesse kann man sich für weitere Informationen und zur Anmeldung an Dschungel-Scout wenden. Hier geht es direkt auf die Internetseite von STATT-AUTO HERDECKE.

Mit speziellen Versicherungsangeboten für CarSharing-TeilnehmerInnen schlage ich die Brücke zwischen Umweltengagement und meinem Beruf. Haben Sie Interesse an Haftpflichtversicherungen mit Übernahme von Selbstbeteiligungen bei Unfällen mit geliehenen oder gemieteten Fahrzeugen? Oder benötigen Sie einen leistungsstarken Schutz für Ihr hochwertiges (Elektro-) Fahrrad im Rahmen einer Hausratversicherung? Auf meinen “Spezialseiten” finden Sie schon erste Informationen. Für eine detaillierte Beratung nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

[Dschungel-Scout] [Erstinformationen] [Versicherungs-Dschungel] [Renten-Dschungel] [Finanz-Dschungel] [Alltags-Dschungel] [Telefon/Internet] [Gratiskonto] [Gratishandy] [Öko-Strom] [CarSharing] [Umweltschutz] [Konsum-Dschungel] [Dschungel-Tipps] [Vergleichsrechner] [Dschungel-Links] [Kontakt] [Impressum]

 

Besucherzaehler